geschichte der abteilung

Die Gründung der Tennisabteilung fand im Jahr 1975 statt und zum ersten Abteilungsleiter wurde Reinhard Rötzer gewählt.

In der neu erbauten Sporthalle Mintraching konnten die ersten Spielerfahrungen gesammelt werden, Freiplätze gab es noch nicht.
Im Oktober 1983 beschloss man den Bau von 2 Tennisplätzen, die dann in Eigenregie 1984 gebaut wurden. Die Fertigstellung und Einweihung feierte man dann gebührend im Mai 1985 mit einem zweitägigen Fest.
Zum 1. Freundschaftsspiel traten im Mai 1986 die Herren beim SV Köfering an. Planungen für 2 Allwetterschutzüberdachungen mit Freisitz an die bestehende Sporthalle standen im Jahr 1990 an. Die Umsetzung erfolgte im Frühjahr 1991, wobei wieder in Eigenregie ca. 350 Arbeitsstunden durch die Vereinsmitglieder geleistet wurden, um das Vorhaben verwirklichen zu können. Aus sportlicher Sicht nahmen die Herren zum ersten Mal an einer Freizeitrunde teil.

Es folgte ab November 1994 der Anbau an die Turnhalle für einen Aufenthaltsraum, der seitdem das Tennishäusl der Abteilung ist. Im Jahr 1996 konnte zum ersten Mal eine Jungseniorenmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet werden. Die Meldung einer Damenmannschaft erfolgte dann 2005.

Im Rahmen des Turnhallenumbaus 2020 wurde die Renovierung des Tennishäusls mit Einbau einer neuen Küche verwirklicht und im Zuge dessen auch der Freisitz neu gestrichen. So können wir mit ruhigem Gewissen in die Zukunft blicken!

chronik der abteilungsleitung

1975 – 1983
1983 – 1989
1989 – 1991
1991 – 1993
1993 – 1995
1995 – 1997
1997 – 2017
Seit 2017